Verleihung James Krüss Literaturpreis 2021

  • Start
  • Verleihung James Krüss Literaturpreis 2021
17. September 2021

 

James Krüss Literaturpreis am 2. September 2021 in München an Tamara Bach verliehen

Helgoland – München!

Man sollte meinen, dass diese zwei Orte, die weit voneinander entfernt liegen, viele Menschen diese Orte kennen und dennoch diese Orte nicht vieles miteinander verbindet. Und doch habe ich mich auf den Weg gemacht nach München zum Schloss Blutenburg, dem Sitz der Stiftung Internationale Jugendbibliothek. Hier wird der James Krüss Literaturpreis verliehen. Ich muss daran denken, dass es viele Literaten, Künstler und Denker nach Helgoland gezogen hat. Viele Tafeln, Gedenksteine oder Broschüren weisen darauf hin. Hier allerdings wird einem Literaten, einem Künstler, einem Helgoländer in einer Form gedacht, die mich ergriffen macht. Der „James Krüss Literaturpreis“- das hat was. Bekannt über unsere Helgoländer Grenzen hinaus! Mit großartiger Aufmerksamkeit in der Literurwelt. Mit einer Wertschätzung nicht nur im Namen von James Krüss, nein auch in Gedanken an seine Heimatinsel Helgoland empfinde ich eine große Hochachtung an diesen Literaten und an seine Heimatinsel.

Seit 2013 wird der „James Krüss Preis für internationale Kinder-und Jugendliteratur“ im Auftrag der James-Krüss-Erbengemeinschaft vergeben. Alle zwei Jahre werden Literaten für herausragendes kinder-oder jugendliterarisches Werk von einer Jury auserwählt und ausgezeichnet. Der Preis fördert in Gedenken an James Krüss Erzählkunst, Weltoffenheit und Toleranz. Der mit 10.000 € dotierte James Krüss Preis für internationale Kinder- und Jugendliteratur zeichnet kinder- und/oder jugendliterarisches Werk aus, das durch sprachliche Brillanz, Originalität, fantasievolles Erzählen, Formenvielfalt und Humanität überzeugt.

2021 wird die deutsche Autorin Tamara Bach mit dem James Krüss Preis ausgezeichnet.

„Sprachliche Kreativität, formale Experimente, ein unverwechselbarer Ton und das raffinierte Spiel mit den Erwartungen der Leser:innen prägen ihre Romane für Jugendliche und mitunter auch für Kinder. Sie ist eine Meisterin moderner Erzählkunst für junge Menschen, die sich nie wiederholt, sondern fantasievoll immer neue Wege der literarischen Annäherung an existentielle Fragen adoleszenter Selbstfindung beschreitet“. Jurybegründung

Mit Spannung und Freude verfolge ich die herzliche Begrüßung durch Frau Dr. Christiane Raabe, der Direktorin der IJB und meine Aufmerksamkeit steigt beim Zuhören der Laudatio von Dr. Michael Schmitt dessen Ausführungen mich noch mehr in den Bann der Bücher und Literatur von Preisträgerin Tamara Bach ziehen. Auch die Worte der eingeladenen Vertreterinnen deutscher Verlage wie Carlsen Verlag oder Oettinger Verlag machen mir bewusst, welch eine manchmal unterschätze Tragweite diese Medium Literatur in Print oder digitaler Form auch heute noch hat.

Wie schon erwähnt…es war eine ergreifende Veranstaltung, an der über 150 geladene Gäste teilnahmen und auch die James Krüss Erbengemeinschaft durch Angehörige der Familie von James Krüss vertreten waren. Mit einer sympathischen Lockerheit überreichte der Großneffe von James, Torben Rickmers Liebau, die Preisurkunde an Frau Tamara Bach und auch in Ihrer Danksagung kam mir die großartige, Grenzen übergreifende Bedeutung dieser Veranstaltung wieder klar in meine Gedanken. Der James Krüss Literaturpreis ausgehend von einer kleinen Insel mitten in der Nordsee!

München – Helgoland

Andreas Strutz

 

Nachricht gesendet!

Jetzt Kontakt aufnehmen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Newsletter Anmeldung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Filter

Unterkunftskategorien
Ausstattungsmerkmale Objekt
Ausstattungsmerkmale Zimmer/Wohnung