Aktuelles auf Helgoland – Snakke me fer
Neuigkeiten aus dem Rathaus

  • Home
  • Aktuelles auf Helgoland – Snakke me fer

Aktuelles - CORONA-Virus

Gesundheitsminister Jens Spahn verkündete am 11.3.2020 zum CORONA-Virus:

„Es kommt! Außer Sie sind auf einer Insel.“

Die rasante Ausbreitung des Virus zeigt, dass wir auch auf Helgoland mit „ganz klarer Kante“ konsequente Entscheidungen treffen und umsetzen müssen und gleichzeitig an neuen Strategien für unser Inselleben arbeiten müssen.

Am 18.5.2020 hat die Schleswig-Holsteinische Landesregierung eine weitreichende Lockerung der bisherigen Beschränkungen beschlossen und gleichzeitig Verantwortung und Handlungsspielräume auf die Landkreise und Kommunen übertragen. Ab dem 18.05.2020 wird Helgoland wieder für Urlaubsgäste geöffnet, ebenso Restaurants und Übernachtungsbetriebe.

Alle wichtigen Informationen der Gemeinde Helgoland finden Sie auf unserer CORONA-Webseite.

Das Quartier Wohnen am Leuchhturm ist fertig

Am 22. September 2020 wird das Quartier Wohnen am Leuchtturm offiziell eingeweiht.

Die Gemeinde Helgoland hat in 2018 als Bauherr mit der Errichtung von 67 Wohneinheiten begonnen stellt diese im Sommer 2020 fertig. Die Wohnungen werden an Insulaner mit 1. Wohnsitz vermietet zu einer Kaltmiete von 8,50 Euro.

Das Projekt umfasst die Planung, Produktion, Lieferung und Montage von rd. 70 modularen Wohneinheiten mit einer Gesamtfläche von über 3.600 m2 mit jeweils 1 bis 4 Personenwohnungen. Die maßgeschneiderten, zu über 95 Prozent und auf dem Festland vorgefertigten Bauteile. Baubeginn war im Mai 2018, die ersten Bauabschnitte wurden 2019 bezogen, im August 2020 wurden die Wohnungen auch im letzten Bauabschnitt bezogen. Inklusive Grundstückserwerb, Grundstückerschließung und Wohnungsbau investierte die Gemeinde Helgoland insgesamt in den letzten fünf Jahren rd. 15 Millionen Euro in dieses Vorhaben. Der Wohnraum konnte mit Kosten unterhalb von 3.000 Euro/ m2 fertiggestellt werden. Somit konnte ohne weitere Förderungen Kaltmieten von 8,50 Euro/ m2 angeboten werden. Neben einer Bauzeit von rd. 2 ½ Jahren führte die Modulbauweise mit recycle-fähigen Baustoffen zu einer klimafreundlichen Herstellung. Insgesamt konnten gegenüber einer klassischen Bauweise rund 40% CO2 eingespart werden. Das Vorhaben war und ist für Helgoland sehr wichtig. In den letzten Jahren wurde auf der Hochseeinsel bezahlbarer Wohnraum knapp.

„Für unseren Wachstumskurs ist der neue Wohnraum ein wichtiger Erfolgsfaktor, ich freue mich sehr, dass wir dieses Leuchtturmprojekt heute erfolgreich abschließen“, freut sich Bürgermeister Jörg Singer.

Mehr Informationen finden Sie in diesem Film über das Projekt.

Einwohner-Informationen-Binnenhafen

Ertüchtigung des Binnenhafens
Kajenbau am Südostufer + Sanierung des Holzbohlenstegs
September 2019 – Mai 2021

Die Kampfmittelräumung im Binnenhafen mit Vertiefung der Hafensohle und der Stabilisierung des abgängigen Südostufers ist abgeschlossen.

Aktuell wird seit September 2019 eine neue Uferbefestigung am Südostufer errichtet. Parallel dazu wird der Holzbohlensteg entlang der Hummerbuden am Südwestufer erneuert.
Das neue Gewand des Binnenhafens mit zusätzlichen Sitzmöglichkeiten, neuem Beleuchtungskonzept und zusätzlichen Liegeplätzen am Südostufer wird bis Mai 2021 fertig gestellt sein.

Bis dahin ist mit Beeinträchtigungen für Helgoländer und Gäste durch die Bautätigkeit zu rechnen.

Mehr Informationen finden Sie >hier< im offiziellen Aushang.

Nachricht versendet!

Jetzt Kontakt aufnehmen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.