Veranstaltungskalender
Von
Bis
Art

Neues Schiff für Helgoland

15. März 2013

Gemeinde Helgoland – Reederei Cassen Eils GmbH & Co. KG
Bürgermeister Jörg Singer, j.singer@gemeinde-helgoland.de
Geschäftsführer Peter Eesmann, peter.eesmann@cassen-eils.de

Pressemitteilung

Ein neues Schiff für Helgoland!

Nicht nur in den Helgoländer Häfen wird bereits kräftig gebaut, jetzt bekommt die Insel Helgoland auch das schon lange gewünschte neue Schiff für die zukünftige Sicherstellung der Inselversorgung. Am heutigen Tag hat Bürgermeister Jörg Singer der Cuxhavener Reederei Cassen Eils GmbH & Co. KG den Zuschlag für einen Verkehrsvertrag über die ganzjährige Schiffsverbindung zur Insel bis zum Jahr 2030 erteilt.
Der Zuschlag ist der erfolgreiche Abschluss eines europaweiten Vergabeverfahrens, das im Frühjahr 2012 durch entsprechende Beschlüsse der Gemeindevertretung Helgoland eingeleitet worden war. Durchgeführt wurde das Verfahren mit der Unterstützung der Verkehrsexperten der SVG Südholstein Verkehrsservicegesellschaft mbH sowie durch Experten aus den Bereichen Recht, Ökonomie und Schiffsbau. An den entsprechenden Verhandlungen haben sich drei Bieter mit großem Engagement beteiligt.
Dem Vergabeverfahren vorausgegangen war eine langjährige Diskussion über die Sicherstellung der Fährversorgung der Insel. Dementsprechend hoch ist die Freude über das Ergebnis bei Bürgermeister Singer: „Das neue Schiff und der langfristige Verkehrsvertrag sichern durch die dauerhafte Gewährleistung der Schiffsanbindung die angelaufenen Projekte und Investitionen auf der Insel und stärken den Aufschwung des Tourismus auf Helgoland. Mit der Reederei Cassen Eils GmbH & Co. KG hat sich zudem ein bewährter Partner der Gemeinde zur Fortführung seines Engagements für die Insel verpflichtet. Der Dank der Gemeinde gilt daneben den zuständigen schleswig-holsteinischen Ministerien (Innenministerium und Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie) und dem Kreis Pinneberg, die durch ihre Unterstützung zum großen Erfolg des Verfahrens beigetragen haben.“
Der nunmehr abgeschlossene Verkehrsvertrag sichert nicht nur die ganzjährige Schiffsverbindung für einen Zeitraum von 15 Jahren. Zukünftig wird diese Verbindung mit einem den höchsten Umweltstandards entsprechenden Schiffsneubau erbracht. So werden durch den Einsatz von Flüssigerdgas (LNG) selbst die ab 2016 auf der Nordsee geltenden verschärften Abgasnormen weit unterschritten. Zudem handelt es sich bei dem neuen Schiff um ein Multitalent: Es hat mit einer Kapazität von nahezu 1000 Passagieren genügend Platz für den Gästeansturm in der Sommersaison. Auch die Innenausstattung sichert Inselbewohnern, Tagesgästen und Urlaubern eine sehr komfortable Reise von und zur Insel. So verfügt das Schiff im Innenbereich beispielsweise über einen Kinderspielbereich, flächendeckenden Internetzugang sowie einen Lift zur Gewährleistung der Barrierefreiheit. Gleichzeitig können für die Inselversorgung mit Gütern bis zu zehn 10-Fuß-Container transportiert werden.
Beim Vertragspartner handelt es sich um ein auf der Insel wohlbekanntes Unternehmen. Cassen Eils, der Gründer der Reederei, betrieb schon im Jahr 1952 unmittelbar nach der Wiederbesiedlung der Insel einen regelmäßigen Liniendienst zwischen Helgoland und Cuxhaven. Auch diesen Winter hat die Reederei die Winterverbindung von und zur Insel erfolgreich gesichert.
Über die jetzt vertraglich gesicherte Fortsetzung dieser Firmentradition freut sich auch der Geschäftsführer Peter Eesmann: „Dies ist für uns ein besonderer Tag, denn nun können wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch für die Zukunft gesicherte Arbeitsplätze an Land und im Schiffsbetrieb anbieten. An die Tradition anknüpfend, werden wir auch weiterhin die Insel Helgoland ganzjährig versorgen. Was bereits 2006 vertraglich zwischen Gemeinde Helgoland und Reederei Cassen Eils für den Winterverkehr gesichert wurde, wird nun auf eine ganzjährige Schiffsverbindung ausgeweitet. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem Schiffs-Konzept überzeugen konnten und sind sicher, uns damit den touristischen Anforderungen der Zukunft stellen zu können.“
Nach einer zweijährigen Bauzeit ist die Inbetriebnahme des neuen Schiffes zum Beginn der Sommersaison im Mai 2015 auf der Relation Cuxhaven-Helgoland vorgesehen.

Helgoland / Cuxhaven, den 02. April 2013

Nachricht gesendet!

Jetzt Kontakt aufnehmen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Newsletter Anmeldung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Filter

Unterkunftskategorien
Ausstattungsmerkmale Objekt
Ausstattungsmerkmale Zimmer/Wohnung