Veranstaltungskalender
Von
Bis
Art

Helgoländer Oktoberfest – Resümee

10. Oktober 2008

Erstes Helgoländer Oktoberfest

So kann es kommen: Helgoland war auf der diesjährigen Internationalen Tourismusbörse in Berlin durch Klaus Furtmeier vertreten und dieser kam mit Günther Pech ins Gespräch, dem Leiter des Stadt-Marketings in Erding. Dieser ist zugleich auch noch Mitglied des Erdinger Seemannschores und schon war die Idee geboren, einmal ein Oktoberfest auf Helgoland zu veranstalten. Gesagt – getan. Im Rahmen eines bunten Abends in der blauweiß geschmückten Nordseehalle startete das erste Helgoländer Oktoberfest. In seiner Ansprache begrüßte der Tourismusdirektor von Helgoland Klaus Furtmeier alle Gäste herzlich und meinte, dass man hier genauso gut ein Oktoberfest feiern könne wie in Bayern. Und wie beim „kleinen Bruder“ in München wurde auch hier am 20.9.2008 das Fass angestochen. Diese heilige Handlung wurde von Klaus Furtmeier, zünftig gekleidet in Lederhose, weißem Leinenhemd und „Haferlschuhen“, mit Bravour gemeistert. Nachdem dann angezapft war, erwartete die Gäste ein umfangreiches Programm. Der Erdinger Seemannschor mit Solosängern und dem Virtuosen am Klavier Peter Heger, die Helgoländer Karkfinken und die Volkstanz- und Trachtengruppe sorgten für vielfältige Unterhaltung. Dass das Thema See- und Seefahrt natürlich hier im Vordergrund stand, war klar. Der Fachmann für Boogie Woogie Rhythmen, Peter Heger, verstand es, das Publikum mit seiner Interpretation des Stückes „Für Elise“ zu begeistern. Bei „Boogie meets Classic“ zeigte er auch sein komisches Talent und sein Können. Langanhaltender Beifall war sein Lohn. Doch auch alle anderen Mitwirkenden schafften es, mit ihren Beiträgen die Zuhörer mitzureißen. Für das leibliche Wohl war auch ausreichend gesorgt, eine Selbstverständlichkeit. Traditionell gab es Weißwurst mit süßem Senf, warme Butterbrezeln oder Leberkäse. Erdinger Weißbier war ein Selbstgänger, doch auch anderes Bier war für die Gäste der Nordseehalle in ausreichenden Mengen vorhanden. Dass der Abend so reibungslos ablief, daran war in hohem Maß die AFVGH, die Allgemeine Fetenveranstaltungs-Gesellschaft Helgoland beteiligt, die den Service stellte. An diesem Abend wurde alles ausgiebig genossen und noch bis spät in die Nacht gefeiert. Man kann das erste Helgoländer Oktoberfest als gelungen bezeichnen.

Bettina Köhn

Nachricht gesendet!

Jetzt Kontakt aufnehmen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Newsletter Anmeldung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Filter

Unterkunftskategorien
Ausstattungsmerkmale Objekt
Ausstattungsmerkmale Zimmer/Wohnung