Veranstaltungskalender
Von
Bis
Art

„Alles im grünen Bereich“ – Einwohnerversammlung am 16. April

  • Start
  • „Alles im grünen Bereich“ – Einwohnerversammlung am 16. April
5. April 2013

Pressemeldung

Gemeinde Helgoland
Bürgermeister Jörg Singer
j.singer@gemeinde-helgoland.de

„Alles im grünen Bereich“ – Einwohnerversammlung auf Helgoland am 16. April informierte zur aktuellen Inselentwicklung

Helgolands Bürgervorsteher Peter F. Botter konnte vergangenen Dienstag rund 130 Bürgerinnen und Bürger sowie interessierte Gäste und Sachverständige vom Festland zu einer weiteren Einwohnerversammlung begrüßen.
Auf der Agenda standen Informationen zur Inselentwicklung u.a. in den Bereichen Wohnen, Schiffsneubau, Tourismus sowie Häfen.
Zunächst gab Bürgermeister Jörg Singer einen allgemeinen Überblick:
· Bis 2014 sollen 75 neue Wohnungen entstehen
· Der Tourismusfahrplan 2020 ist verabschiedet
· Zusammen mit den Versorgungsbetrieben Helgoland ist der Weg für eine zukünftig CO2-freie Insel eingeschlagen
· Der erste Bauabschnitt der neuen Erlebnispromenade steht unmittelbar vor der Fertigstellung.
Des Weiteren gab er Auskunft über das „neue Helgolandschiff“, das bis 2015 von der Reederei Cassen Eils in Dienst gestellt wird; außerdem gab Jörg Singer zur Kenntnis, dass seit längerer Zeit wieder ein Anstieg bei der Inselbevölkerung (1.500 Einwohner; Stand: Sommer 2012) zu verzeichnen ist. Zum Abschluss seines Vortrages erinnerte Jörg Singer daran, dass die Entwicklung in den Helgoländer Häfen wichtige Impulse setzen und neue Energien für das zukünftige Helgoland freisetzen werde.
Ebenfalls „alles im grünen Bereich“ für das wichtigste Standbein der Insel – Tourismusdirektor Klaus Furtmeier gab einen Überblick über die sehr guten Tourismuszahlen des letzten Jahres (mit rund 317.000 ein Plus 2,8% bei den Gästeankünften insgesamt); und auch das erste Quartal 2013 startet mit einem Zuwachs von über 22 % sehr erfreulich. Bei den Indizes anreisende Urlaubsgäste (+ 52%) und Übernachtungen (+ 28%) innerhalb des Zeitraumes 2007 – 2012 fällt das Plus sogar noch deutlich höher aus. Auch die Medienresonanz habe sich in den letzten Jahren spürbar nach oben entwickelt. Verschiedene Initiativen sind gestartet, um eine temporäre Belebung von Urlaubsquartieren von Offshore-Mitarbeitern zu kompensieren. Furtmeier schlug außerdem zusätzliche Informationen sowie Führungen über das Südhafengelände vor, um interessierten Gästen und Insulanern die Baufortschritte und das Gesamtprojekt im Sinne einer aktiven Kommunikation näher zu veranschaulichen.
Für die Hafenprojektgesellschaft mbH referierte deren Geschäftsführer Peter Singer über den aktuellen Stand der Baureifmachung und der Investorenmaßnahmen im Südhafengelände bis zu deren Fertigstellung; weitere Eckpunkte seines Vortrages waren die Maßnahmen an der Südkaje (zukünftige Verlegung des Frachtumschlages) und der „Heliport“ – außerdem gab er einen Ausblick auf die angedachte touristische Nutzung des Binnenhafens.
Peter Singer stellte auch deutlich heraus, dass trotz der mit der Baureifmachung einhergehenden Kampfmittelräumung der Tourismusbetrieb aufgrund des perfekten Zusammenspiels sämtlicher involvierter Institutionen und Personen in 2012 nahezu reibungslos und störungsfrei verlief. Für die wasserseitige Kampfmittelräumung geht er ebenfalls davon aus, dass dies weitestgehend störungsfrei ablaufen könne.
Anschließend standen die drei Referenten noch für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.
Bürgermeister Jörg Singer erinnerte nochmals an den Termin „feierliche Vertragsunterzeichnung“ für das neue Schiff am Donnerstag, den 25. April und gibt einen Ausblick auf die nächste Einwohnerversammlung, die für den Sommer 2013 zum Themenschwerpunkt „Häfen“ angedacht ist.

Text: Klaus Furtmeier

Nachricht gesendet!

Jetzt Kontakt aufnehmen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Newsletter Anmeldung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Filter

Unterkunftskategorien
Ausstattungsmerkmale Objekt
Ausstattungsmerkmale Zimmer/Wohnung