Veranstaltungskalender
Von
Bis
Art

Aktuelle Informationen zur Einreise auf die Insel aus Risikogebieten ab 26.06.2020

  • Start
  • Aktuelle Informationen zur Einreise auf die Insel aus Risikogebieten ab 26.06.2020
26. Juni 2020

 

Der Kreis Pinneberg erlässt ab sofort, 26.06.2020, per Allgemeinverfügung ein Einreiseverbot auf die Insel Helgoland für Personen aus Risikogebieten – bitte beachten Sie die in der Allgemeinverfügung beschriebenen Ausnahmen. Diese ist gültig bis einschließlich 09.08.2020.

Zur Einreisekontrolle wird ab sofort wieder eine Einreiseerklärung zum Zugang zur Insel Helgoland nötig, die am Tag der Einreise beim Betreten des Schiffes/des Flugzeuges abzugeben ist – bei Eigenanreise direkt im Hafen/auf der Düne am Flugplatz . Auch dies gilt ab sofort.

Bitte beachten Sie hierzu die Presseinformationen vom NDR – 07.07.2020:
Für Kreis Gütersloh weiter Quarantäneregeln in Schleswig-Holstein
Auch wenn der Kreis Gütersloh offiziell nicht mehr als Corona-Risikogebiet gilt, können Reisende von dort vorerst nicht ohne weiteres nach Schleswig-Holstein kommen. Wer sich in dem Kreis in der Zeit aufhielt, in der dieser als Risikogebiet eingestuft war, dürfe weiterhin nur mit negativem Testergebnis einreisen oder müsse unverzüglich in Quarantäne, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag unter Hinweis auf die Quarantäneverordnung des Landes. Zudem müsse sich derjenige beim Gesundheitsamt melden. Erst wenn der letztmalige Aufenthalt in einem Risikogebiet länger als 14 Tage zurückliegt, hat das dem Gesundheitsministerium zufolge keine Auswirkung mehr auf die Einreise nach Schleswig-Holstein.

 

Hier finden Sie die hinterlegten Dokumente – zur Zeit gültig bis 09.08.2020:

Allgemeinverfügung Kreis Pinneberg zur Beschränkung des Zugangs zur Insel Helgoland zum Schutz der Bevölke-rung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

Einreiseerklärung zur Insel Helgoland

 

Grundlage ist die Landesverordnung über Quarantänemaßnahmen vom 24.06.2020
Inhalt: Landesverordnung zur Neufassung der Landesverordnung für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus des Landes Schleswig-Holstein – gültig vom 25.06.-09.08.2020

Hier ein Auszug aus dieser Verordnung:

Landesverordnung zur Änderung von Verordnungen zur Bekämpfung des Coronavirus in Schleswig-Holstein
Vom 24. Juni 2020

……
Artikel 1
Landesverordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus des Landes Schleswig-Holstein
Absonderung für Ein- und Rückreisende; Beobachtung

(4) Risikogebiet im Sinne des Absatz 1 ist ein Staat oder eine Region außerhalb der Bundesrepublik Deutschland, für welche zum Zeitpunkt der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland ein erhöhtes Risiko für eine Infektion mit dem Coronavirus SARSCoV-2 besteht. Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und wird durch das Robert Koch-Institut veröffentlicht.
(5) Das für Gesundheit zuständige Ministerium des Landes Schleswig-Holstein kann auch eine Region innerhalb der Bundesrepublik Deutschland, in welcher innerhalb eines Zeitraums von 7 Tagen die Rate der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-2 laut der Veröffentlichungen des Robert Koch-Institut höher als 50 von 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist, als Risikogebiet nach Absatz 1 einstufen. Die Einstufung ist zu veröffentlichen.
………

 

 

Nachricht gesendet!

Jetzt Kontakt aufnehmen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Newsletter Anmeldung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Filter

Unterkunftskategorien
Ausstattungsmerkmale Objekt
Ausstattungsmerkmale Zimmer/Wohnung