zum Newsletter zum Der Helgolnder
Suche
Urlaubsplaner: 0 Dokumente

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressemeldung

 

29. November 2017

 

 

 

Gemeinde Helgoland

Bürgermeister, Jörg Singer                                                         

» j.singer‎ @ ‎ gemeinde-helgoland.de

» www.helgoland.de

 

 

 

Hochseewohnen für 160 Insulaner am Helgoländer Leuchtturm ab 2018

 

Die Gemeinde Helgoland vergibt Großauftrag für die Errichtung von Wohnraum rund um den Helgoländer Leuchtturm an die Bietergemeinschaft „CAMPUS 360, SANGBERG Architects, MOSTY Łódź S.A.“.

Das Projekt umfasst die Planung, Produktion, Lieferung und Montage von rd. 70 modularen Wohneinheiten mit einer Gesamtfläche von über 3.600 m2 mit jeweils 1 bis 4 Personenwohnungen. Die maßgeschneiderten, zu über 90 Prozent und auf dem Festland vorgefertigten Bauteile, sollen bereits Ende 2018 auf dem Helgoländer Oberland bezugsfertig an die Gemeinde Helgoland übergeben werden.

In den letzten Jahren wurde auf der Hochseeinsel bezahlbarer Wohnraum knapp. „Es ist gut, dass die Bevölkerung wieder wächst und alle Wirtschaftszweige boomen“, freut sich Bürgermeister Jörg Singer. Dass über 50 Stellen nicht besetzt werden können, ist ein großer Hemmschuh für die Inselgemeinschaft. „Daher war es für die Gemeindevertretung ein großes Anliegen, zeitnah und in ausreichendem Maße bezahlbaren Wohnraum zu schaffen“, stellt Bürgervorsteher Peter F. Botter heraus.

Im Juli 2016 war das Projekt durch eine europaweite Ausschreibung mit ambitionierten Zielen gestartet: Erwartet wurde ein schlüsselfertiges Festpreisangebot für einen neuen Helgoländer Haustyp mit attraktiv gestalteten Grundrissen, hoher Modularität und das alles zu kostenstabilen Konditionen. Bauherr und Eigentümer ist die Gemeinde Helgoland. Erste Mietverträge können ab Mitte 2018 geschlossen werden. Die Nachfrage ist groß. Daher knüpft die Gemeinde Kriterien an die Vermietung: Der 1. Wohnsitz auf Helgoland ist ein Muss. Weitere  Voraussetzungen werden definiert. Die Erschließung der Grundstücke, die 2015 von der Bundesrepublik gekauft wurden, soll bereits ab Januar 2018 erfolgen.

Zum heutigen Start auf Helgoland freuen sich auch Peter Memborg-Kring von CAMPUS360 und Thomas Walcher von SANGBERG Architects auf das Vorhaben: „Wir setzen mit dieser Architektur und modularen Bauart neue Maßstäbe für modernes und wirtschaftliches Bauen in exponierter Lage.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Kurverwaltung Helgoland


Lung Wai 28
27498 Deät Lun / Helgoland

Tel.: 04725-8143-0 (Zentrale)
Fax: 04725-8143-28

E-Mail schreiben

Prospektbestellung

Bestellen