zum Newsletter zum Der Helgolnder
Suche
Urlaubsplaner: 0 Dokumente

Helgoländer Dampferbörte überreicht Antrag zur Aufnahme in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturgutes („UNESCO-Weltkulturerbe“)

Pressemeldung   4. April 2017

 

V.i.S.d.P.

Klaus Furtmeier

Tourismusdirektor

Kurverwaltung Helgoland

Lung Wai 28

27498 Helgolnd

Tel.: 04725-80820

» tourismusdirektor@helgoland.de

www.helgoland.de

 

 

 

Helgoländer Dampferbörte überreicht Antrag zur Aufnahme in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturgutes („UNESCO-Weltkulturerbe“)

 

Helgoland, 4. April 2017 – Am Mittwoch, den 5. April 2017 macht sich eine zehnköpfige Delegation des Helgoländer Anlandedienstes (unter der Leitung von Brückenkapitän Bernhard Wellnitz) mit drei Börtebooten („Claudia“ / „Rasmus“ / „Boot Nr. 1“) mittags um 12 Uhr von Deutschlands einziger Hochseeinsel Helgoland über Freiburg/Elbe und den Nordostsee-Kanal auf den weiteren Weg nach Kiel, um dann am Freitag (mittags) beim Land Schleswig-Holstein (Ministerpräsident Torsten Albig sowie Anke Spoorendonk, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa) persönlich den Antrag zur Aufnahme der Helgoländer Dampferbörte in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes („UNESCO-Weltkulturerbe“) zu überreichen.

Ab Freiburg/Elbe kommen zu den drei og. Helgoländer Börtebooten noch weitere Boote der Bootswerft von Rainer Hateke, dem 1. Vorsitzenden des Vereins zum Erhalt der Helgoländer Börteboote – www.vzehb.de ) mit dazu. Wir wünschen eine gute und vor allem erfolgreiche Reise!

Mit dem Antrag, der von den gemeindlichen Gremien einstimmig unterstützt wurde, wird insbesondere das Ziel verfolgt, das Kulturgut „Börte“ als ein wesentliches Alleinstellungsmerkmal Helgolands auf Dauer zu erhalten. Auch in Zukunft sollen möglichst Traditionsfahrten mit dem Ausbooten der Bäderschiffe angeboten werden können.

Das Bewerbungsziel und damit der Wunsch, dass die Tradition des Aus- und Einbootens nicht ausstirbt, wird aus der Mitte der Börte von ihren Mitgliedern geäußert und formuliert.

Die Dampferbörte ist der so genannte Anlandungsdienst der Gemeinde Helgoland. Sie transportiert mit ihren (hochseetauglichen) Booten die Fahrgäste der vor Anker liegenden Seebäderschiffe von und an Bord.

 

Ansprechpartner („von unterwegs“) für die Presse:

Stefan Pfeifer: 0170 / 41 28 181

Holger Bünning: 0176 / 50 57 37 78

 

 

 

Bilder: (rechte- und honorarfrei): Lilo Tadday – www.foto-helgoland.de

Nutzung nur in zeitlichem und sachlichem Zusammenhang mit dieser Pressemeldung; eine anderweitige Verwendung und die Weitergabe sind ausgeschlossen – herzlichen Dank!

 

 

Kontakt

Kurverwaltung Helgoland


Lung Wai 28
27498 Deät Lun / Helgoland

Tel.: 04725-8143-0 (Zentrale)
Fax: 04725-8143-28

E-Mail schreiben

Prospektbestellung

Bestellen