zum Newsletter zum Der Helgolnder
Suche
Urlaubsplaner: 0 Dokumente

„Helgoland hilft“ – Sponsorenlauf der James-Krüss-Schule

 

 

Pressemeldung

 


James-Krüss-Schule Helgoland                                    

Eva Middeldorff                                                            
» james-kruess-schule.helgoland‎ @ ‎ schule.landsh.de

 

Gemeinde Helgoland

Bürgermeister, Jörg Singer

j.singer@gemeinde-helgoland.de 

                                

 

 

„Helgoland hilft“ – Sponsorenlauf der James-Krüss-Schule mit fulminantem Ergebnis für die Unterstützung von unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingskindern im Kreis Pinneberg

 

 

Helgoland, den 16. Dezember 2015

Bei bestem Wetter fand am Sonntag, den 13. Dezember 2015, der von der James-Krüss-Schule auf Helgoland initiierte Spendenlauf für das Flüchtlingsprojekt „Helgoland hilft“ statt.

 

Sky, Sophie und ihre MitschülerInnen der 10. Klasse hatten allen Grund, mit der Sonne um die Wette zu strahlen. In den letzten Wochen hatten sie geplant, organisiert, telefoniert, Listen über Listen geschrieben, ihre Pläne in verschiedenen Gremien vorgestellt, also alles getan, was zu einer professionellen Projektplanung gehört.

 

Das, was dann am Sonntag rund um das Inselrathaus stattfand, hatten sie so allerdings nicht erwartet. Nicht nur das Wetter spielte mit, sondern auch alle Akteure waren bester Laune.

65 Schülerinnen und Schüler der James-Krüss-Schule sowie 16 Gastläufer machten sich ab 13 Uhr daran, bis zu 45 Mal die 451m lange Runde für einen guten Zweck zu laufen. Vor dem Lauf hatten sie sich Sponsoren gesucht, die bereit waren, ihnen einen bestimmten Betrag pro gelaufene Runde zu spenden.

 

In der Zwischenzeit stärkten sich die Zuschauer an den Ständen des kleinen Weihnachtsmarktes mit Kaffee, Kuchen, Glühwein oder Bratwürstchen, oder sie stöberten am Bastelstand nach kleinen Weihnachtsgeschenken.

 

Viel Applaus spendeten die vielen Zuschauer auch dem Jugendpfleger und Schulsozialarbeiter Carsten Graetsch, der sogar einen eigenen Song kreiert hat und diesen zusammen mit allen Schülerinnen und Schülern vor und nach dem Lauf zum Besten gab.

 

Schulleiterin Eva Middeldorff rechnet mit einem Spendenbetrag in Höhe von sage und schreibe 15.000 Euro. Die Erlöse aus dem Verkauf von Glühwein, Leckereien vom Grill, Kaffee und Kuchen sowie den Weihnachtsbasteleien wurden bereits auf das Spendenkonto eingezahlt, die Sponsorengelder werden noch bis Anfang Januar eingesammelt.

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler der James-Krüss-Schule sind stolz auf diesen riesigen Erfolg und das großartige Ergebnis und danken allen, die sie tatkräftig unterstützt haben. Frau Middeldorff und Bürgermeister Jörg Singer, der es sich nicht nehmen ließ, selbst auch 5 Runden zu laufen, schließen sich diesem Dank sehr gerne an.

 

Die Aktion „Helgoland hilft“ ist damit aber noch lange nicht zu Ende.

So ist z.B. am Samstag, den 10. Januar 2016 ein Benefiz-Boule-Turnier auf dem öffentlichen Platz neben der Nordseehalle geplant. Und es gibt weiterhin die Möglichkeit zu spenden (alle Infos hierzu gibt es auf der Webseite » http://www.helgoland.de/helgoland/helgoland-hilft.html) und auch weitere Spendenzusagen, wie z.B. von den Organisatoren des Hummerbudenzaubers.

 

Mit dem Betrag, der dann bis über das neue Jahr zusammengekommen sein wird, soll ein Projekt im Kreis Pinneberg finanziell unterstützt werden, das sich vor allem um unbegleitete, minderjährige Flüchtlingskinder kümmert.

 

 

Text: Klaus Furtmeier & Eva Middeldorff
Bilder: Marika Richters; Verwendung nur im zeitlichen und sachlichen Zusammenhang mit dieser Pressemeldung; die Weitergabe und anderweitige Verwendung sind ausgeschlossen

 

 

Kontakt

Kurverwaltung Helgoland


Lung Wai 28
27498 Deät Lun / Helgoland

Tel.: 04725-8143-0 (Zentrale)
Fax: 04725-8143-28

E-Mail schreiben

Prospektbestellung

Bestellen