zum Newsletter zum Der Helgolnder
Suche
Urlaubsplaner: 0 Dokumente

Fotos: © Lilo Tadday, www.tadday-foto.de

Helgoland, 19.2.2010

 

Übernachtungstourismus auf Helgoland weiterhin im Aufwind

Als „sehr erfreulich“ bezeichnet Helgolands Tourismusdirektor Klaus Furtmeier die nunmehr vorliegende Übernachtungsstatistik Helgolands für das abgelaufene Jahr 2009.

 

Exakt 53.141 Übernachtungsgäste (das beste Ergebnis seit 1973!) wurden in 2009 gezählt, was einem Zuwachs von 9,1% gegenüber dem Vorjahr (2008: 48.708 Übernachtungsgäste) entspricht. Die Anzahl der Übernachtungen (2009: 217.271) hat sich ebenfalls mit einer Steigerung von 3,2% nach oben entwickelt (2008: 210.435 Übernachtungen).

Noch erfreulicher nehmen sich diese Zahlen aus, wenn man berücksichtigt, dass die seit einiger Zeit komplett renovierte Jugendherberge als einer der stärksten Vermieter (rund 4.500 Gäste mit ca. 13.000 Übernachtungen jährlich) bis einschließlich August 2009 nicht zur Verfügung stand. Bei geöffneter Jugendherberge und gleichen Besucher- und Übernachtungszahlen wie in 2008 hätte man auf Helgoland sogar ein Plus von rund 17% bei den Übernachtungsgästen und von rund 8% bei den Übernachtungen zu verzeichnen gehabt.

Damit setzt sich dieser positive Trend aus dem Vorjahr fort, als bereits 4,6% mehr Übernachtungsgäste und 1,9% mehr Übernachtungen gegenüber 2007 registriert wurden.

Insgesamt wurden in 2009 mit exakt 308.817 Gästeankünften (Kurzzeitbesucher inkl. Übernachtungsgäste) 1,55% weniger gezählt als im Vorjahr (313.692). Die Hauptursache hierfür liegt an dem Umstand, dass der Katamaran Polarstern in 2009 gar nicht mehr und MS „Helgoland“ (von Wilhelmshaven aus) die Insel rund 30 Tage weniger bedienten.

Angesichts der positiven Entwicklung bei den Übernachtungsgästen wird wiederum eindeutig belegt, dass Urlaub auf Helgoland ein nachhaltig interessantes Produkt ist und weiter ausbaufähig ist. Immer mehr Gäste scheinen erkannt zu haben, dass die Insel genug für einen mehrtägigen Aufenthalt zu bieten hat.

Als absoluter Verkaufsschlager bei den Pauschalen der Kurverwaltung hat sich das Arrangement „Helgoland entdecken“ herauskristallisiert. Allein diese Pauschale wurde vergangenes Jahr rund 1.500 mal verkauft. Dieses in den Monaten März, April, Mai, Juni, September und Oktober buchbare Angebot beinhaltet u.a. 3 Übernachtungen mit Frühstück, 1 Bunkerführung, 1 Aquariumsbesuch, 1 Eintritt ins Museum, 1 Fahrt zur Düne sowie 1 freien Eintritt in das beheizte Meerwasserschwimmbad – und das Ganze bereits für 154 € pro Person!

Als wahrer Glücksgriff für den Übernachtungstourismus auf Deutschlands einziger Hochseeinsel haben sich auch die mittlerweile 25 neuen Ferienbungalows auf der Düne erwiesen: Von Anfang April bis Ende Oktober 2009 wurden insgesamt 1.799 Feriengäste gezählt, die insgesamt 8.969 mal übernachteten. Das Bungalowdorf erzielte damit eine Auslastung von exakt 57% während der 7monatigen Vermietungszeit. Damit konnte der bereits sehr gute Wert aus 2008, als mit (damals nur) 15 Häusern eine Auslastung von 54,7% erreicht wurde, nochmals gesteigert werden.

Und bereits einige Zeit vor dem offiziellen Saisonbeginn auf der Düne (1. April 2010) verzeichnen die 25 Ferienhäuser (vergleichbar mit 3-Sterne-Standard) eine Auslastung von 33% (April bis Oktober 2010).

 

Informationen zu den Pauschalen, Bungalows und weiteren Angeboten auf » www.helgoland.de oder auch telefonisch unter 0180-5643737 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz der T-Com, mobil max. 0,42 €/Min.).

Anmerkung zu den beigefügten Bildern: Foto, Lilo Tadday (» www.tadday-foto.de); Abdruck bei Nennung des Namens und der website honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

 

Kontakt

Kurverwaltung Helgoland


Lung Wai 28
27498 Deät Lun / Helgoland

Tel.: 04725-8143-0 (Zentrale)
Fax: 04725-8143-28

E-Mail schreiben

Prospektbestellung

Bestellen